Die Band

DIE BAND

 

Naked! wurde gegründet um zu zeigen, dass nackter Rock’n’Roll nach wie vor die ehrlichste Music ist. Auf fruchtbaren Boden fiel diese Idee zuerst Ende 2009 mit dem Aufeinandertreffen von Sebastian Q-Beck und Johnny Lee, die gemeinsam an ersten Songs arbeiteten. Bis zum Sommer 2010 wuchs das Duo mit Lix Frantix und Sean Pepper zum Quartett heran. Unter dem Namen KiteALike folgten bald erste Gigs und Demoaufnahmen. Mit ihrer 2012 veröffentlichten EP WAFE erregten die Berliner erste Aufmerksamkeit und verkauften die erste Auflage auf Konzerten in Windeseile aus. Es folgten Auftritte von Hamburg, über Berliner Kultclubs wie FritzClub, SO36 oder Comet Club bis hin zum tschechischen Sázava Festival mit 20.000 Besuchern.
Die Umbenennung Ende 2013 in Naked! stellte die Konsequenz aus den ersten Jahren Band dar und ist als Statement zu verstehen: Das Gute, Wahre und Schöne ist das Unverblümte, das Unkünstliche, das Nackte. Naked! wollte nie perfekt sein, vielmehr eine immer wiederkehrende Momentaufnahme der nackten, ungeschönten Realität. Dies fängt die Combo in ihrer Musik ein und tobt sich in Schlichtheit aus. Markante Vocals, treibende Drums und crunchy Guitars verleihen den eingängigen Kompositionen ihr passendes Gewand. Aus Verlegenheit retro aussehen ist Indie, NAKED! klingen retro aus voller Überzeugung!
Am 23. Mai 2014 erschien das Debut Album „A Crack In The Brick“ auf dem Label Setalight. Sebastian Q-Beck (Vocals & Rythm Guitar), Johnny Lee (Vocals & Bass Guitar), Sean Pepper (Lead Guitar & Backing Vocals) und Lix Frantix (Drums) kreieren darauf einen minimalistischen Sixties Sound, der Laune macht und zum Konzert einlädt. Die Platte ist im Merseybeat und Rock’n’Roll angesiedelt, setzt darüber hinaus aber auch Akzente in Psychedelic, Pop und dem harten Ende des Mod Sounds. Hier treffen Beatles, Stones und The Who zusammen und zeigen, wo gute Rock Music ihre Wurzeln hat.
Im Sommer 2014 gab es einen Austausch in der Naked!-Familie: Der großartige Rex Rupert hat den Platz von unserem alten Freund Johnny Lee eingenommen.

 

NakedHome

v.l.n.r. Lix Frantix, Sean Pepper, Sebastian Q-Beck, Rex Rupert
Advertisements